Der letzte Herr des Waldes: Ein Indianerkrieger aus dem Amazonas erzählt vom Kampf gegen die Zerstörung seiner Heimat und von den Geistern des Urwalds

Der letzte Herr des Waldes: Ein Indianerkrieger aus dem Amazonas erzählt vom Kampf gegen die Zerstörung seiner Heimat und von den Geistern des Urwalds Madarejúwa Tenharim
  • Title: Der letzte Herr des Waldes: Ein Indianerkrieger aus dem Amazonas erzählt vom Kampf gegen die Zerstörung seiner Heimat und von den Geistern des Urwalds
  • Author: Madarejúwa Tenharim
  • ISBN: 3406721532
  • Page: 383
  • Format:
  • Der letzte Herr des Waldes: Ein Indianerkrieger aus dem Amazonas erzählt vom Kampf gegen die Zerstörung seiner Heimat und von den Geistern des Urwalds Madarejúwa Tenharim Der letzte Herr des Waldes Ein Indianerkrieger aus dem Amazonas erz hlt vom Kampf gegen die Zerst rung seiner Heimat und von den Geistern des Urwalds Der junge Krieger Madarej wa Tenharim ist einer der letzten Herren des aswaldes Sein traditionsreiches Volk umfasste einmal mehr als Menschen ist aber auf knapp geschrumpft ist ihm de
    Der junge Krieger Madarej wa Tenharim ist einer der letzten Herren des aswaldes Sein traditionsreiches Volk umfasste einmal mehr als 10000 Menschen, ist aber auf knapp 1000 geschrumpft 2013 ist ihm der ZEIT Journalist Thomas Fischermann zum ersten Mal auf einer Expedition begegnet Seither ist Fischermann mehrfach pro Jahr in die Gegend gereist, wurde als erster Wei er zu heiligen St tten des Volkes gef hrt, hat am Leben der Tenharim teilgenommen und hunderte Stunden Interviews gef hrt und aufgezeichnet mit Madarej wa selbst, den H uptlingen, Heilern und den Stammes ltesten Der letzte Herr des Waldes ist aus der Ich Perspektive des Protagonisten Madarej wa erz hlt aufgeschrieben von Thomas Fischermann Es geht in den Erz hlungen des jungen Kriegers auf die Jagd nach Wildschweinen und Affen, in den Kampf mit Jaguaren und Anakondas, an mystische St tten zu Ritualen und Festen Fischermanns abenteuerliche Expeditionen mit Tenharim machen begreifbar, was der Wald f r den jungen Mann und sein Volk bedeutet Wenn die Natur stirbt, dann sterben auch sie Aus dem Wald beziehen sie ihre Nahrung, ihre Naturheilmittel, ihre Identit t und Spiritualit t Aus erster Hand erfahren wir von einem uralten Verst ndnis der Balance zwischen Mensch und Natur.
    • BEST KINDLE "↠ Der letzte Herr des Waldes: Ein Indianerkrieger aus dem Amazonas erzählt vom Kampf gegen die Zerstörung seiner Heimat und von den Geistern des Urwalds" || UNLIMITED (Zip) ✓
      Madarejúwa Tenharim

    About Madarejúwa Tenharim


    1. Madarejúwa Tenharim Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Der letzte Herr des Waldes: Ein Indianerkrieger aus dem Amazonas erzählt vom Kampf gegen die Zerstörung seiner Heimat und von den Geistern des Urwalds book, this is one of the most wanted Madarejúwa Tenharim author readers around the world.


    142 Comments


    1. Der letzte Herr des Waldes ist ein sehr besonderes Buch Zum einen, weil es eine f r mich neue Art des Erz hlens ist, man kann fast sagen es ist eher ein Zuh ren Denn man h rt dem jungen Indianerkrieger Madarej wa Tenharim zu Wie er aus der Ich Perspektive vom spannenden Leben im as mit Anakondas und gegrillten Tapiren, von mystischen St tten und alten Geschichten aber auch von der Zerst rung seines Waldes erz hlt Was spannend und traurig zu gleich ist.

      Reply

    2. Dem Kollegen Thomas Fischermann ist mit seinem Ko Autor Madarej wa Tenharim ein au erordentliches Buch gelungen, das auf einf hlsamem Wege unverzichtbare Aufkl rungsarbeit leistet Die beiden bringen uns den as nahe, wie es wenigen zuvor gelungen ist Man meint sie zu begleiten, wenn sie die W lder durchstreifen Mann meint neben ihnen zu sitzen, wenn sie im Gespr ch vertieft sind Fischermann berl sst seinem Ko Autor die Hauptrolle und agiert als geschickter Fragesteller und Augenzeuge im Hintergru [...]

      Reply

    3. Von der ARD hochgelobt, zu Recht Immer wieder ist der Autor in die v llig fremde Welt der Tenharim gereist, wie wir nun mit ihm von Anfang gefesselt vom Urwald mit Jaguaren, Affen zum Abendessen, uralten berlebenstechniken, Heilmitteln, Schamanen Erster Treffpunkt ist keine Lichtung, sondern die Ecke in einem Supermarkt Die Tenharim kennen durchaus Handy, Burger, Facebook, aber auch eine eigene Grammatik f r die Traumzeit, kennen Kniffe, einer zehn Meter langen Anakonda auszuweichen, werden f r [...]

      Reply

    4. Es ist eine Freude einem Tenharim direkt zuhoehren zu koennen und ich schaetze es sehr, dass der Autor den Text bearbeitet, aber den Stil der Hauptperson erhalten hat Das letzte Kapitel enthaelt eine sehr neutrale, analytische Aufbereitung der Erfahrungen, die deutlich macht wie sehr sich der Autor die Muehe gemacht hat alles abzusichern.

      Reply

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *