Diabolus: Thriller

Diabolus: Thriller Dan Brown
  • Title: Diabolus: Thriller
  • Author: Dan Brown
  • ISBN: 3404175034
  • Page: 341
  • Format:
  • Diabolus: Thriller Dan Brown Diabolus Thriller Die kryptographische Abteilung des US Geheimdienstes NSA verf gt ber einen geheimen Super Computer der in der Lage ist innerhalb k rzester Zeit jeden Code und somit jede verschl sselte Botschaft zu
    Die kryptographische Abteilung des US Geheimdienstes NSA verf gt ber einen geheimen Super Computer, der in der Lage ist, innerhalb k rzester Zeit jeden Code und somit jede verschl sselte Botschaft zu knacken Der Rechner kommt zum Einsatz, wenn Terroristen, Drogenh ndler und andere Kriminelle ihre Pl ne mittels codierter Texte verschleiern und die Sicherheit der USA auf dem Spiel steht.In der Vergangenheit konnten die Kryptographen t glich hunderte von Codes knacken bis zu dem Tage, als Diabolus zum Einsatz kommt Ein mysteri ses Programm, das den Super Rechner offenbar berfordert Der Entwickler des Programms droht, Diabolus der ffentlichkeit zug nglich zu machen W rde dieses Programm zum Verschl sselungs Standard werden, w re der erfolgreichen Verbrechensbek mpfung der NSA ber Nacht die Basis entzogen Die Mitarbeiter des Geheimdienstes setzen alle Hebel in Bewegung, das drohende Desaster zu verhindern Mit Diabolus schrieb Bestsellerautor Dan Brown einen spannenden Thriller, der in die Welt der Chiffren und Geheimcodes entf hrt.
    • READ BOOK ✓ Diabolus: Thriller - by Dan Brown
      Dan Brown

    About Dan Brown


    1. Dan Brown Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Diabolus: Thriller book, this is one of the most wanted Dan Brown author readers around the world.


    929 Comments


    1. Anders als viele andere Rezensenten muss ich sagen, dass mich das Buch auch beim erneuten Lesen nach vielen vielen Jahren und vor allem nach der Kenntnis der sp teren Werke von Dan Brown absolut berzeugt hat Die Story um die NSA Codeknackerin Susan Fletcher und ihren Freund, den Universit tsprofessor David Becker entfaltet von Anfang die f r die B cher von Dan Brown so typische Spannung und macht das Buch zum absoluten Pageturner Mit vielen Wendungen, Nebenschaupl tzen und Verwicklungen geht es [...]

      Reply

    2. Das Buch hat mir sehr gut gefallen.spannend von der ersten bis zur letzten Seite, da hab ich auch gerne auf die eine oder andere Stunde Schlaf verzichtet.eine Inhaltsangabe finde ich verzichtbar, jeder hat seinen pers nlichen Geschmack und bildet sich sein Urteil selbst.ich w rde aber eine Leseempfehlung aussprechen.

      Reply

    3. Die Protagonistin soll einen weit berdurchschnittlichen IQ haben und Kryptologin sein, aber kommt im Buch mehr als EDV Analphabetin r ber, was sehr st rend und unstimmig ist Auch kann man nur die Augen rollen w hrend die gesamte NSA Elite den Abbruch Code zu entschl ssel versucht, obwohl dieser dem chemisch gebildeten Leser sofort klar ist.Im Vergleich zu Dan Browns anderen B cher sehr schwach und daher noch unverfilmt.

      Reply

    4. Zugegeben Entgegen seiner anderen Werke war der Start hier ein wenig hhh ungewohnt.Die Protagonisten nahmen nicht so richtig Fahrt auf die Geschichte war anf nglich auch ohne Amnesie gg mehr als nur verworren und undurchsichtig.Dennoch wird man als durchhaltender Leser mehr als nur entlohnt Es entwickelt sich danach in Brown typischer Manier zu einem wahren Gipfelsieg.Mehr mag ich nicht verraten, au er Es lohnt

      Reply

    5. Das Buch ist vom Aufbau her typisch Dan Brown Das ist aber grunds tzlich nicht schlecht Der Schreibstil ist in den Schl sselmomenten sehr spannend und auch das drum herum ist gut gemacht Meiner Meinung nach besser als Sakrileg Iluminati und mit Meteor das beste Buch von Dan BrownDas Thema Abh rskandal ist heute genauso pr sent wie 1996 Trotz des eigentlich technischen Themas schafft es der Autor die Story spannend zu erz hlen Auch wenn das eine oder andere vielleicht aus IT Sicht etwas besser h [...]

      Reply

    6. Die ersten 150 Seiten des Buches fand ich eher schwer zu lesen Es hat mich nicht angesprochen Die Charaktere waren sympathisch, aber der Funke ist nicht bergsprungen.Erst nach gut 150 Seiten fing das Buch an, mich neugierig zu machen und ich habe es dann auch z gig zu Ende gelesen.Im Grunde ist dieses Buch eine Unterhaltungslekt re Es ist nicht uninteressant und eigentlich auch zumindest nach den ersten Seiten gut zu lesen.Fazit Kein gro es literarirsches Werk was es wohl auch nicht sein sollte [...]

      Reply

    7. Ich mag Dan Brown Er hat erfrischend neue Ideen, was die Themen seiner Thriller angeht Sein einziges Problem ist, dass er breit ausgewalzte, endlose Actionszenen schreibt, die nicht nur langweilig, unlogisch und unm glicher als jeder James Bond Stunt sind, sonder auch noch v llig unn tig Wenn er diese Schw che berwinden k nnte, w re er einer der ganz gro en Autoren.Auf jeden Fall ist Diabolus obwohl nicht der neueste Roman derzeit ziemlich aktuell Und besonders in Europa w rden sich viele freuen [...]

      Reply

    8. Eigentlich das, was man von Dan Brown erwarten w rde Eine durchaus denkbare Situation des 21sten Computerjahrhunderts, welche sich aber durch viele Fachbegriffe f r Nicht Freaks teilweise z h wie Kaugummi lesen d rfte Ein gelungenes Verwirrspiel um die Guten und die B sen und nat rlich die obligatorische Romanze Allerdings in Bezug auf Abwechslung und Spannung von Illuminati, Sakrileg und Meteor meilenweit entfernt Diabolus scheint unter dem Erfolgsdruck der perfekt fesselnden Vorg nger leider e [...]

      Reply

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *