Das Feld

Das Feld Robert Seethaler
  • Title: Das Feld
  • Author: Robert Seethaler
  • ISBN: 3446260382
  • Page: 189
  • Format:
  • Das Feld Robert Seethaler Das Feld Wenn die Toten auf ihr Leben zur ckblicken k nnten wovon w rden sie erz hlen Einer wurde geboren verfiel dem Gl cksspiel und starb Ein anderer hat nun endlich verstanden in welchem Moment sich sein
    Wenn die Toten auf ihr Leben zur ckblicken k nnten, wovon w rden sie erz hlen Einer wurde geboren, verfiel dem Gl cksspiel und starb Ein anderer hat nun endlich verstanden, in welchem Moment sich sein Leben entschied Eine erinnert sich daran, dass ihr Mann ein Leben lang ihre Hand in seiner gehalten hat Eine andere hatte siebenundsechzig M nner, doch nur einen hat sie geliebt Und einer dachte Man m sste mal raus hier Doch dann blieb er In Robert Seethalers neuem Roman geht es um das, was sich nicht fassen l sst Es ist ein Buch der Menschenleben, jedes ganz anders, jedes mit anderen verbunden Sie f gen sich zum Roman einer kleinen Stadt und zu einem Bild menschlicher Koexistenz.
    • [AZW] Ô Unlimited ä Das Feld : by Robert Seethaler ✓
      Robert Seethaler

    About Robert Seethaler


    1. Robert Seethaler Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Das Feld book, this is one of the most wanted Robert Seethaler author readers around the world.


    478 Comments


    1. Wer so wie ich die letzten beiden wirklich wunderbaren B cher des sterreichischen Autors gelesen hat und auch so begeistert war wie ich d rfte es schwer haben, sich der Anziehungskraft dieses Autors noch widersetzen zu wollen Doch wie immer sch ren die vergangenen Erfolge immens, sodass auch Erwartungshaltungen auf das neue Werk des kometenhaften Schriftstellers nicht aufzuhalten sein werden Und doch Seethaler versucht hier komplett etwas Neues, fernab von dem was man von ihm kennt, denn es geht [...]

      Reply

    2. Ein Mann denkt dar ber nach, wor ber die Toten sprechen w rden, k nnten sie es noch Er sitzt auf seiner Lieblingsbank unter einer Birke am Friedhof und kannte als Mitbewohner die meisten der zuletzt Gestorbenen Vielleicht k nnten sie erst dann endg ltig ber ihr Leben sprechen, wenn sie ihr Sterben hinter sich haben, fragt er sich Oder nur Belanglosigkeiten wiedergeben wie im Leben, und Angebereien Die Toten sind die ehemaligen Einwohner der Kleinstadt Paulstadt, einem Ort ohne Bedeutung, in eine [...]

      Reply

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *