Unter der Drachenwand: Roman

Unter der Drachenwand: Roman Arno Geiger
  • Title: Unter der Drachenwand: Roman
  • Author: Arno Geiger
  • ISBN: 3446258124
  • Page: 347
  • Format:
  • Unter der Drachenwand: Roman Arno Geiger Unter der Drachenwand Roman Veit Kolbe verbringt ein paar Monate am Mondsee unter der Drachenwand und trifft hier zwei junge Frauen Doch Veit ist Soldat auf Urlaub in Russland verwundet Was Margot und Margarete mit ihm teilen
    Veit Kolbe verbringt ein paar Monate am Mondsee, unter der Drachenwand, und trifft hier zwei junge Frauen Doch Veit ist Soldat auf Urlaub, in Russland verwundet Was Margot und Margarete mit ihm teilen, ist seine Hoffnung, dass irgendwann wieder das Leben beginnt Es ist 1944, der Weltkrieg verloren, doch wie lang dauert er noch Arno Geiger erz hlt von Veits Alptr umen, vom Brasilianer , der von der R ckkehr nach Rio de Janeiro tr umt, von der seltsamen Normalit t in diesem Dorf in sterreich und von der Liebe Ein herausragender Roman ber den einzelnen Menschen und die Macht der Geschichte, ber das Pers nlichste und den Krieg, ber die Toten und die berlebenden.
    • [AZW] ✓ Free Download ✓ Unter der Drachenwand: Roman : by Arno Geiger ✓
      Arno Geiger

    About Arno Geiger


    1. Arno Geiger Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Unter der Drachenwand: Roman book, this is one of the most wanted Arno Geiger author readers around the world.


    213 Comments


    1. Das Buch konnte mich nicht fesseln Zu langatmig pl tschert die Handlung dahin.Ich musste mich wirklich durch die Seiten k mpfen Die Handlung ist z h Die Schicksale der Personen konnten mich berhaupt nicht ber hren und viele Stellen fand ich sehrnichtssagend.Keine Kaufempfehlung Und dann noch zu dem Preis Habe mich wirklich ge rgert, so viel Geld f r ein langweiliges Buch ausgegeben zu haben.

      Reply

    2. Eigentlich wollte ich nach der Leseprobe und auch nicht schon wieder ein Buch ber den Krieg lesen Doch da ich bereits viel von Arno Geiger gelesen habe und die Kritiken sehr gut waren ich kann nur sagen anders und bewegend und ehrlich Vielen Dank fur das Leseerlebnis

      Reply

    3. Der junge Wiener Veit Kolbe berichtet in seinen Tagebucheintragungen von den ca 12 Monaten zwischen seiner schweren Verwundung in Russland und seiner Wieder Einr ckung nach Ostpreu en Ende 1944 ruhig, klar, pr zise und sachlich trotzdem oder gerade deshalb in packender, erlebbarer und lebensnaher Weise.Seine Genesungszeit wird zu einer zweiten Pubert t, einer Neugeburt und des Abschieds vom Alten Briefe anderer Protagonisten erhellen die unfa baren Schrecken der Zeit.HERAUSRAGEND

      Reply

    4. Geigers Roman Unter der Drachenwand ist erstaunlich Immer wieder stellen Zeitzeugen fest, wie es nachfolgenden Generationen eigentlich nicht gelingt, diese abnorme NS Zeit zu verstehen Und da schreibt dieser 1968 geborene sterreicher ein Buch, das schon im Aufbau erstaunlich ist Im Vordergrund steht der schwer verwundete Rekonvaleszent Veit Kolbe In Panikattacken durchleidet er immer wieder das, was er an der Front und an Verbrechenhinter der Front erlebt hatEr trauert um die verlorenen Jahre, f [...]

      Reply

    5. WORUM GEHT S Wir schreiben das Jahr 1944 Der verletzte Kriegsheimkehrer Veit Kolbe ist gerade aus dem Russlandeinsatz zur ck Er glaubt schon l ngst nicht mehr an Sinn und Zweck der Sache Durch Beziehungen darf er zur Rekonvaleszenz ins idyllische Mondsee im Salzkammergut im Schatten der Drachenwand gelegen Hier begegnet er Margot, die dem Krieg und der Mutter in Darmstadt entflohen ist Viele Menschen kreuzen seinen Weg der opportunistische Onkel, eine ganze Schar verschickter Wiener M dchen als [...]

      Reply

    6. Ich war sehr gespannt auf das neue Buch von Arno Geiger, bin aber etwas entt uscht Stilistisch ok, an vielen Stellen, vor Allem zum Schluss hin, aber zu bem ht Hier sollte gro e Literatur geschafften werden was leider nicht immer gelang Ich beende das Buch nach 3 4, alles ist gesagt, jetzt wird es z h und hat L ngen Schade, vielleicht sind Berichte die wenig mit dem eigenen Erlegen zu tun haben, schwer umzusetzen in gro e Literatur Also, drei Sterne daf r, mehr geht leider nicht.

      Reply

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *